Geobrugg wird für Innovation ausgezeichnet

29. Mai 2019 10:26

Romanshorn TG - Der Schutztechnikhersteller Geobrugg ist mit dem Prix Inox ausgezeichnet worden. Damit werden Innovationen aus nichtrostenden Stählen geehrt. Geobrugg hat den Preis für ein neuartiges Drahtgeflecht erhalten.

Der Prix Inox wird von Swiss Inox vergeben, der Informationsstelle für rostfreie Edelstähle. In diesem Jahr sind der in der St.GallenBodenseeArea ansässige Schutztechnikhersteller Geobrugg und dessen Forschungspartner WITg mit dem Prix Inox ausgezeichnet worden, wie es in einer Medienmitteilung von Geobrugg heisst.

Geobrugg und WITg aus Tägerwilen TG haben neuartige Drahtgeflechte aus hochfestem INOX-Draht entwickelt und damit den „Innovationspreis für neue und unkonventionelle Lösungen bei der Anwendung von nichtrostenden Stählen“ erhalten. Die Jury war laut der Medienmitteilung vom Anwendungsspektrum der Drahtgeflechte beeindruckt, welches „von Hangsicherung im Bereich Naturgefahren bis zu Schutznetzen für Fish Farming reicht“.

Durch die Verwendung von nichtrostenden Stählen kann die Lebensdauer der Drahtgeflechte deutlich erhöht werden. Denn für andere Stähle wären hochkorrosive Umgebungen eine Herausforderung, so Geobrugg in der Mitteilung. jh

Aktuelles im Firmenwiki