Gemeindepräsident Simon Wirth verabschiedet sich

18. Juli 2022 14:36

Unterengstringen ZH - Der Gemeindepräsident von Unterengstringen hat gewechselt. Auf Simon Wirth folgt seit der konstituierenden Sitzung des Gemeinderats für die nächsten vier Jahre Marcel Balmer. Wirth verabschiedet sich im Editorial der „Unterengstringer Nachrichten“.

Die Titelseite der Sommerausgabe der „Unterengstringer Nachrichten“ steht im Zeichen des Wechsels an der politischen Spitze der Gemeinde Unterengstringen. Unter dem Titel „Bericht aus dem Gemeindehaus“ heisst es, Gemeindepräsident Simon Wirth tritt nach zwölf Jahren, davon vier als Präsident, zurück. Und: Gesundheits-­ und Sozialvorständin und Vizepräsidentin Gisela Biesuz tritt nach 16 Jahren zurück. Der Gemeinderat von Unterengstringen hat sich an der Sitzung vom 4. Juli konstituiert und organisiert sich für die Amtsperiode 2022 bis 2026 neu. Gemeindepräsident ist neu Marcel Balmer und Vizepräsident Markus Nydegger.

Der scheidende Gemeindepräsident Wirth schreibt auf der Titelseite in „meinem letzten Editorial“ an die Unterengstringerinnen und Unterengstringer, er „danke für das Vertrauen, das Sie mir bereits in meiner Zeit als Finanzvorstand der Schulpflege und dann während den zwölf Jahren im Gemeinderat entgegengebracht haben. Ich konnte im Gemeinderat mit einem guten Team arbeiten und mich auf eine ebenso gut funktionierende Verwaltung verlassen.“

Ganz gehe ihm die Arbeit nicht aus, schreibt Wirth. Als OK-Präsident für das diesjährige Dorffest vom 2. bis 4. September gebe es noch einiges zu tun. gba 

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki