Geistlich Pharma weiht Neubau ein

03. September 2019 10:50

Wolhusen LU/Schlieren ZH - Mit dem Produktionsneubau am Firmensitz in Wolhusen bekennt sich Geistlich Pharma, Teil der Schlieremer Geistlich Gruppe, zu ihrem Standort. Er wurde jetzt eingeweiht.

Die in der regenerativen Zahnmedizin tätige Geistlich Pharma hat ihren Produktionsneubau eingeweiht. Laut einer Medienmitteilung folgt das Unternehmen seiner Prämisse, Forschung, Entwicklung und Produktion an einem Standort zu vereinen. Mit der Erweiterung um ein Produktionsgebäude bekenne sich die Firma zudem zum Standort Wolhusen. 

Mittlerweile verfügt Geistlich Pharma über zwölf globale Tochtergesellschaften. Zu ihren wichtigsten Absatzmärkten gehören China, USA, Deutschland und Brasilien. Das neue Gebäude rüste die Firma für die weiter wachsende Nachfrage, wird CEO Paul Note zitiert. So könnten die Produktionskapazitäten ausgeweitet und die Produktion flexibler gestaltet werden. 

Wegen ihrer „Reinraumkompetenz“ hatte sich Geistlich für die Zürcher IE Life Science als Baupartner entschieden. Ausserdem sei ins Gewicht gefallen, dass dieser Partner Betriebs- und Bauplanung aus einer Hand gewährleisten konnte.

Die neuen Möglichkeiten stützten das Bestreben des Pharmaunternehmens, höchste Schweizer Qualität anzubieten. „Dieser Wurf wappnet uns nicht nur für die Zukunft, er verkürzt auch die Time-to-market neuer Produkte ohne aufwändige bauliche Anpassungen“, so Note.

Geistlich Pharma ist Teil der Schlieremer Geistlich Gruppe. Zu dieser gehören auch Delta Zofingen, GEWO und Geistlich Immobilia AG. mm

Aktuelles im Firmenwiki