Gebana stellt sich beim nächsten Circular Monday vor

27. Dezember 2021 09:41

Biel - Der Verein Circular Gastronomy Switzerland lädt am 31. Januar zu seinem nächsten Circular Monday. Bei der Veranstaltung im Bieler Restaurant ecluse wird sich die Zürcher Firma gebana vorstellen. Sie ist auf nachhaltige Lieferketten für Lebensmittel spezialisiert.

Jeden letzten Montag des Monats lädt der Verein Circular Gastronomy Switzerland zu einem thematischen Abendessen mit einem kleinen Referat und anschliessender Diskussion ins Bieler Restaurant ecluse. Das Abendessen richtet sich an interessierte Fachkräfte aus der Gastronomie sowie innovative Köpfe, die sich für die Gastronomie der Zukunft interessieren. Die erste Veranstaltung des Jahres 2022 findet am 31. Januar statt.

Diesmal wird sich das Zürcher Unternehmen gebana vorstellen. Es baut seit mehr als 20 Jahren nachhaltige Lieferketten für Lebensmittel zwischen den Ländern des Südens und der Schweiz auf. Sarah Blaser, die bei gebana für die Kommunikation zuständig ist, wird über die Pionierprojekte der Firma sowie ihre Herausforderungen und Erfolge erzählen.

Zu den Veranstaltungspartnern von Circular Mondays gehören neben Circular Gastronomy Switzerland auch die auf Nachhaltigkeit spezialisierten Bildungs- und Beratungsunternehmens sanu future learning AG und ecluse. Ausserdem wird die Veranstaltung im Rahmen der Neuen Regionalpolitik (NRP) gefördert. ssp

Mehr zu Lebensmittel

Aktuelles im Firmenwiki