Gallus stellt neue Druckerserie vor

17. Mai 2021 12:43

St.Gallen - Gallus bringt eine neue Druckmaschinenserie auf den Markt. Die Labelfire Diamond Core Series umfasst vier Modelle. Die Maschinen sollen unterschiedliche Bedürfnisse für digitalen Druck bedienen.

Der Druckmaschinenhersteller Gallus mit Sitz in St.Gallen lanciert eine neue Serie seiner digitalen Labelfire-Drucker. Die Labelfire Diamond Core Series kommt in vier Ausstattungen. Kunden können dazu aus drei Wartungstarifen wählen, heisst es in einer Medienmitteilung. „Wir bieten mit der Diamond Core Series der Gallus Labelfire ein passendes Angebot für Druckereien jeglicher Art, unabhängig vom Stand der Erfahrung und dem Umfang an Anforderungen“, wird Thomas Schweizer, Head of Business Management bei Gallus, darin zitiert.  

Die Modelle D1 und D2 eignen sich demnach für die digitale industrielle Fertigung ohne weitere Nachverarbeitungsschritte. D1 sei das Vier-Farb-Einstiegsmodell in den 1200-dpi-Digitaldruck (Punkte pro Zoll). Die Maschine sei besonders geeignet für Etiketten in kleinen bis mittleren Auflagen. D2 sei die Alternative mit sieben Farben. Damit eigne sie sich für anspruchsvollere Drucke wie zum Beispiel für Kosmetik- und Körperpflegeprodukte.

D3 und D4 sind hybride Maschinen, die neben dem Druck über weitere Verarbeitungsschritte wie Stanzen, Lackieren und Laminieren verfügen. D3 druckt in vier Farben, die Labelfire D4-Maschine ist wie der D2-Drucker mit sieben Farben ausgestattet. Hinzu komme bei D3 und D4 immer eine Flexo- und eine Stanzeinheit. Bei Bedarf könnten beide Modelle um ein Laminier- und Lackiermodul sowie eine Kaltfolieneinheit ergänzt werden.

Herzstück der Diamond Core Series bleibe die Digital Print Unit für einen hochauflösenden UV-Inkjetdruck von 1200 x 1200 dpi und einer Produktionsgeschwindigkeit von bis 70 Metern pro Minute.

Mit dem Erwerb einer Maschine sind laut Medienmitteilung im ersten Betriebsjahr alle Wartungsarbeiten im Preis inbegriffen. Danach haben Kunden die Wahl aus drei Service-Grundpaketen, von einem Basistarif bis hin einem Rundum-Sorglos-Paket. ko

Aktuelles im Firmenwiki