Freitag entwickelt kreislauffähige Plane für Lastwagen

01. Juni 2022 12:17

Zürich - Freitag entwickelt zusammen mit Industriepartnern eine kreislauffähige Plane für Lastwagen. Sie soll sowohl den Ansprüchen der Strasse genügen als auch in ihre Grundbausteine zerlegbar sein. Der erste Prototyp der zirkulären Plane geht jetzt auf Testfahrt.

Zusammen mit Industriepartnern entwickelt die Zürcher Designfirma Freitag eine Plane für Lastwagen, die nach Gebrauch in ihre Grundbausteine zerlegt werden kann. Die neue kreislauffähige Plane werde genau wie konventionelle Planen aus einem robusten Gewebe und einer wasser- und schmutzabweisenden Beschichtung bestehen, informiert Freitag in einer Mitteilung. Ihr zufolge wurde nun ein erster Prototyp auf einen kleinen Lastwagen geschnallt. 

Er besteht aus einer von dem niederländischen Unternehmen Rivertex entwickelten Plane, deren Beschichtung und Gewebe aus Polypropylen besteht. Testfahrten sollen zeigen, wie gut sich das Material bei Sonne, Wind und saurem Regen behauptet. Parallel werden drei weitere Teilprojekte für eine kreislauffähige Plane verfolgt. Konkret werden die Möglichkeiten für eine allein aus PET bestehenden Plane, eine Plane aus biobasierten Kunstfasern und stärkebasierten Kunststoffen und eine Plane aus thermoplastischen Kunststoffen (TPU) ausgelotet. 

Wer am Ende das Rennen zur ersten kommerziellen kreislauffähigen Plane für Lastwagen machen wird, lasse sich derzeit noch nicht voraussagen, schreibt Freitag. „Während für den einen Entwicklungsstrang die höhere Kreislauffähigkeit spricht, wird der tiefere Materialpreis das Hauptargument für einen anderen sein“, wird Anna Blattert, Circular Technologist bei Freitag, in der Mitteilung zitiert. Fest steht aber, dass die Planen nach ihrem Dienst auf dem Lastwagen von der Zürcher Designfirma zu Taschenunikaten verarbeitet werden. Erst am Ende ihres Taschenlebens sollen sie in ihre Grundbausteine zerlegt werden, „damit daraus wieder Neues entstehen kann“, schreibt Freitag. hs

Mehr zu Textilindustrie

Aktuelles im Firmenwiki