Flughafen Zürich erwirtschaftet rekordhohen Kommerzumsatz

14. Januar 2020 13:14

Kloten ZH - Die Kommerzumsätze der Flughafen Zürich AG haben 2019 erstmals die Marke von 600 Millionen Franken überschritten. Auch die Zahl der am Flughafen Zürich bedienten Passagiere legte 2019 im Jahresvergleich zu. Die Zahl der abgewickelten Flüge ging hingegen zurück.

Einer Mitteilung der Flughafen Zürich AG zufolge hat die Flughafenbetreiberin im Geschäftsjahr 2019 einen Kommerzumsatz in Gesamthöhe von 601,4 Millionen Franken erwirtschaftet. Damit seien erstmals mehr als 600 Millionen Franken umgesetzt worden, heisst es in der Mitteilung. Im Jahresvergleich legten die Kommerzumsätze um 1,3 Prozent zu. Dabei wurde im landseitigen Airport-Shopping ein Wachstum von 2,6 Prozent und im luftseitigen ein Wachstum von 0,4 Prozent realisiert.

Die Zahl der Passagiere am Flughafen Zürich legte innert Jahresfrist um 1,3 Prozent auf 31.507.692 Personen zu. Dabei stieg die Zahl der Lokalpassagiere marginal um 0,1 Prozent auf 22,2 Millionen Personen an. Die Zahl der kostenintensiveren Umsteigepassagiere lag mit 4,2 Millionen Personen um 9,2 Prozent über dem Vorjahreswert.

Die Zahl der Flugbewegungen am Flughafen Zürich ging 2019 im Jahresvergleich um 1,1 Prozent auf 275.329 Starts und Landungen zurück. Die durchschnittliche Anzahl der Passagiere pro Flug kletterte gleichzeitig von 127,2 auf 129,6 Personen. Im Schnitt waren die Flüge von und nach Zürich 2019 mit 78,71 Prozent um 0,2 Prozentpunkte besser ausgelastet als im Vorjahr.

Beim Frachtaufkommen musste die Flughafen Zürich AG im Berichtsjahr im Jahresvergleich einen Rückgang um 8,4 Prozent hinnehmen. Konkret wurden im vergangenen Jahr am Flughafen Zürich 451.827 Tonnen Fracht umgeschlagen. hs

Mehr zu

Aktuelles im Firmenwiki