Flughafen Basel-Mühlhausen erreicht Passagierrekord

19. Januar 2017 11:23

Basel - Der EuroAirport konnte im vergangenen Jahr mehr als 7 Millionen Passagiere begrüssen und hat somit ein Rekordergebnis erreicht. Die positive Entwicklung soll im laufenden Jahr anhalten.

Insgesamt haben 7,3 Millionen Menschen den Flughafen 2016 genutzt, wie es in einer Medienmitteilung des EuroAirport heisst. Nach 7,1 Millionen Passagieren im Vorjahr entspricht dies einer Steigerung um 4 Prozent. Das gute Ergebnis wurde durch Erhöhungen von Sitzplatzkapazitäten, grössere Flugzeuge und eine Frequenzerhöhung auf einzelnen Strecken erreicht. Die Flugbewegungen erhöhten sich von 94.000 auf 96.000.

Der Flughafen weist auf das schwierige Umfeld hin, in welchem das Rekordergebnis erzielt wurde. Die Flugverkehrsnachfrage sei durch die abgeschwächte Wirtschaft belastet worden. Zudem ist die Nachfrage nach Flügen in die Türkei in Folge von Terroranschlagen gesunken. Auch das Interesse an Flügen nach Nordafrika hat stark nachgelassen.

Die allgemeine Sicherheitslage sowie die Wahlen in Deutschland und Frankreich lassen die Verantwortlichen des Flughafens für 2017 von einem verhaltenen Wachstum ausgehen. Dennoch wird eine erneute Steigerung des Passagieraufkommens um 3 bis 4 Prozent erwartet. Zu einer erfolgreichen Zukunft soll auch die Pharmazertifizierung durch das Center of Independent Validators (CEIV) beitragen. Dem Flughafen wurde dabei im Juni 2016 bestätigt, dass seine Fachleute einen sicheren Transport von sensiblen pharmazeutischen Produkten gewährleisten können. Der EuroAirport möchte somit „seine Stellung als einer der wichtigen europäischen Flughäfen für die Abfertigung pharmazeutischer Lieferungen“ ausbauen. jh

Aktuelles im Firmenwiki