Firmenich übernimmt Mehrheit an ArtSci in China

02. Mai 2022 14:52

Genf/Hangzhou - Der Genfer Aromen- und Parfumhersteller Firmenich hat seine Beteiligung an ArtSci aufgestockt. Damit hält er eine Mehrheit am chinesischen Spezialisten für Aromen. Das Ziel von Firmenich ist es, seine Reichweite in China auszubauen.

Firmenich hat seine bestehende Beteiligung an ArtSci Biology Technologies (ArtSci) aufgestockt, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Damit hält das global tätige Genfer Unternehmen nun eine Mehrheit an der Firma mit Sitz in Hangzhou in der Provinz Zhejiang.

ArtSci und Firmenich sind bereits seit 2019 strategische Partner. Damals hat Firmenich eine Minderheitsbeteiligung am Unternehmen erworben. ArtSci wurde 2005 gegründet und ist auf Aromen in Getränken, Milchprodukten sowie Back- und Süsswaren spezialisiert.

Mit der Investition will Firmenich seine Präsenz in China ausbauen, wo es eigenen Angaben zufolge grosse Wachstumschancen sieht. Laut Gilbert Ghostine, CEO von Firmenich, sei China bereits seit Jahrzehnten ein Schlüsselmarkt für das Genfer Unternehmen. Im Jahr 2019 hat es dort seine bisher grösste Fabrik eröffnet. Unter seinen chinesischen Standorten befindet sich auch eine Forschungseinrichtung in Schanghai. ssp

 

Mehr zu Welthandel

Aktuelles im Firmenwiki