Fintechs erhalten Zugang zum Swiss Interbank Clearing

Die SNB gewährt nun auch Fintechs Zugang zum Zahlungssystem Swiss Interbank Clearing. Bild: SNB

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat unter anderem den gesetzlichen Auftrag, das Funktionieren bargeldloser Zahlungssysteme zu erleichtern und zu sichern. Als Auftraggeberin des Zahlungssystems Swiss Interbank Clearing (SIC-System) gewährt sie neu auch Fintech-Unternehmen den Zugang zu diesem System. Dies geht aus einer Medienmitteilung hervor.

Zum SIC-System erhalten den Angaben zufolge jene Gesuchsteller Zugang, die „einen wesentlichen Beitrag zur Aufgabenerfüllung der Nationalbank leisten, ohne erhebliche Risiken einzubringen“. Die SNB gewähre deshalb jenen Unternehmen mit Fintech-Bewilligung den Zugang zum SIC-System und zu den SNB-Girokonten, die für den Zahlungsverkehr in Franken ein „massgebliches Geschäftsmodell“ betreiben, heisst es.

Für Unternehmen aus dem Fintech-Bereich gibt es seit Anfang Jahr in der revidierten Bankenverordnung eine neue Bewilligungskategorie. Für deren Erteilung ist die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (Finma) zuständig. ssp