Fintech i2invest holt sich weiteres Kapital

28. August 2020 09:53

Zug - Das Fintech-Unternehmen i2invest hat eine Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Private Investoren brachten 1,3 Millionen Franken auf. Damit will i2invest im Herbst die Lancierung zweier Fonds ermöglichen.

i2invest hat frisches Kapital eingenommen. Das 2017 von vier Jungunternehmern gegründete Start-up erhielt von Business Angels insgesamt 1,3 Millionen Franken. Mit diesen Mitteln will das in Zug ansässige Fintech laut einer Medienmitteilung sein Wachstum fördern und das Team vergrössern. Zudem soll noch in diesem Herbst die Lancierung zweier Fonds unterstützt werden. 

Für diese Fonds sollen je 10 Millionen Franken Startkapital bereitgestellt werden. Ein Fonds werde sich auf die Finanzierung von Krediten mit werthaltigen Sicherheiten wie Auto-, Landwirtschafts- oder Software-Entwicklungskrediten konzentrieren. Im zweiten Projekt wird i2invest einem liechtensteinischen Vermögensverwalter helfen, die besten auf Marktplätzen verfügbaren KMU-Kredite aus der Schweiz, Österreich, Deutschland und Liechtenstein in einem Fonds zu bündeln. 

„Dieses Projekt ist uns eine Herzensangelegenheit“, wird Mitbegründer und CEO Gregor Stadelmann in der Mitteilung zitiert. „Wir freuen uns, dass wir einen positiven Einfluss auf das heimische Geschäftsumfeld nehmen können.“ Die beiden Fonds sowie weitere in Entwicklung befindliche sollen „qualifizierten Investoren aus Europa“ zur Verfügung stehen. 

Im Rahmen dieser Finanzierungsrunde wird Christopher Bödtker Mitglied des Verwaltungsrats von i2invest. Bödtker hat 2017 seine Private-Equity-Vermögensverwaltung Akina an Unigestion verkauft und fungiert dort seither als Partner.

i2invest bietet Software-Lösungen an, die Investitionsdaten auf Plattformen zur Kreditvergabe sammeln und auswerten. Damit werden professionelle Investoren bedient. Das Ziel ist es, eine Brücke zu schlagen zwischen dem Angebot digitaler Kreditvermittler und qualifizierten Investoren, die im Bereich Marketplace Lending diversifiziert investieren wollen. Seit seiner Gründung hat i2invest nach eigenen Angaben in über 30 Marktplätze weltweit investiert. Vor einem Jahr schloss i2invest eine Frühfinanzierungsrunde erfolgreich ab. mm

Aktuelles im Firmenwiki