Finma ernennt neuen Chef für das Bankenressort

Michael Schoch wird laut einer Medienmitteilung der Finma auf eigenen Wunsch aus der Finma austreten, um sich beruflich neu zu orientieren. Ab dem 16. Juli wird Jan Blöchliger seinen Posten als Leiter des Geschäftsbereichs Banken übernehmen. Blöchliger ist seit 2011 bei der Finma tätig. 2013 wurde er dort zum Generalsekretär ernannt. Seit 2015 leitete er die Aufsicht über die Credit Suisse.

Finma-Direktor Mark Branson bezeichnet Schoch in der Mitteilung als eine „Schlüsselperson“ für die Aufsichtsbehörde. „Er hat wesentlich zur Weiterentwicklung der Bankenaufsicht beigetragen und vertritt die Schweiz souverän auf internationalem Parkett“, so Branson. Unter seiner Leitung sei insbesondere die Aufsicht risikoorientierter und differenzierter ausgestaltet worden.

Im Geschäftsbereich Banken zählt die Finma rund hundert Mitarbeitende. Der Bereich ist für die Bewilligung und Aufsicht von Banken und Effektenhändlern zuständig. ssp