Finanzallianz erneuert Bekenntnis zum urbanen Klimaschutz

08. Oktober 2019 10:04

New York - Die Cities Climate Finance Leadership Alliance hat ihre Bereitschaft erneuert, Finanzierungen in ausreichendem Massstab für urbane Klimaschutzmassnahmen bereitzustellen. Die Allianz war kürzlich beim Klimagipfel der Vereinten Nationen in New York vertreten.

Die Cities Climate Finance Leadership Alliance ist im September 2014 beim Klimagipfel des Generalsekretärs der Vereinten Nationen gegründet worden. Sie hat das Ziel, die Finanzierungslücke bei urbanen Klimaschutzprojekten und der weltweiten Infrastruktur zu schliessen. Fünf Jahre später hat die Allianz beim jüngsten Klimagipfel ihr Bekenntnis erneuert, bis 2030 Finanzierungen für Massnahmen in Städten in ausreichendem Massstab bereitzustellen. Laut der Allianz werden Billionen an Dollar benötigt, damit Städte eine widerstandsfähige Infrastruktur mit niedrigen Emissionen aufbauen können, wodurch auf den Klimawandel reagiert werden soll.

In der Allianz sind verschieden Akteure vertreten. Dazu gehören öffentliche und private Finanzinstitutionen, Regierungen, internationale Organisationen, Nichtregierungsorganisationen, Forschungsgruppen und Netzwerke. Dadurch werden die meisten internationalen Grossstädte vertreten. Die Allianz konnte nun auch sieben neue Mitglieder begrüssen: Climate Investment Funds, C40 Cities Finance Facility, Congolese Agency For Ecological Transition and Sustainable Development (ACTEED), Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung, Global Infrastructure Facility, Green Climate Fund und die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).

Zudem wurden ein neues Sekretariat und eine neue Finanzierung für den Geschäftsbetrieb angekündigt. Dies wird durch die deutschen Ministerien für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung beziehungsweise für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit ermöglicht.

Die Allianz habe bereits Erfolge dabei vorzuweisen, führende Institutionen zusammenzubringen und dadurch Gelder zu beschaffen, die in den Städten benötigt werden, heisst es von Barbara Buchner, Exekutivdirektorin der Climate Policy Initiative und Leiterin des Sekretariats der Allianz. Mit neuen finanziellen Mitteln habe man nun grosse Pläne. es

Mehr zu Klima

Aktuelles im Firmenwiki