„Finanz und Wirtschaft“ lanciert Anlageprodukt

18. Januar 2019 12:45

Zürich - Die zu Tamedia gehörende Wirtschaftszeitung „Finanz und Wirtschaft“ gibt Investoren neu die Möglichkeit, ein Tracker-Zertifikat auf den FuW-Risk-Portfolio Index zu erwerben. Dabei arbeitet sie mit dem Zürcher Fintech-Unternehmen Leonteq zusammen.

Seit 1995 gibt die Wirtschaftszeitung „Finanz und Wirtschaft“ mit dem FuW-Risk-Portfolio konkrete Anlageempfehlungen ab. Anleger werden sich bei der Zeitung neu aber nicht nur informieren können. Sie erhalten auch die Möglichkeit, ein Tracker-Zertifikat auf den FuW-Risk-Portfolio Index zu erwerben, wie es in einer Mitteilung heisst. Beim neuen Angebot arbeitet „Finanz und Wirtschaft“ mit dem Emittenten Leonteq zusammen. Das Zürcher Fintech-Unternehmen freut sich auf die Zusammenarbeit. „Damit festigt Leonteq seine Position als bevorzugter Anbieter für strukturierte Anlageprodukte im Schweizer Markt“, so David Schmid, Leiter des Bereichs Investment Solutions bei Leonteq.

Bei der Auswahl der Portfoliokomponenten konzentriert sich die Zeitung nach eigenen Angaben „überwiegend auf unterbewertete Schweizer Aktien mit höherem Risiko“. Das Ziel sei es, auf mittlere Sicht eine bessere Rendite zu erreichen als mit dem Swiss Performance Index. Die Zusammensetzung des Index soll vierteljährlich geprüft werden. Dafür wurde nun ein Index-Komitee geschaffen, das aus der Chefredaktion, den Ressortleitern und zuständigen Redaktorinnen und Redaktoren besteht. ssp

Aktuelles im Firmenwiki