FHNW lädt zur Stellenbörse in Windisch

26. Februar 2020 14:13

Windisch AG - Am 6. Mai führt die Hochschule für Technik der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) in Windisch einen Kontakttag mit Stellenbörse durch. Bei der Vernetzung von Studierenden und Unternehmen arbeitet die FHNW unter anderem mit der Aargauischen Industrie- und Handelskammer zusammen.

Die gemeinsame Veranstaltung der FHNW sowie der Aargauischen Industrie- und Handelskammer (AIHK) und der Handelskammern beider Basel (HKBB) und Solothurns (SOHK) soll interessierten Unternehmen Kontakt zu ihren „möglichen Mitarbeitenden von morgen“ verschaffen, informieren die Veranstalter in einer Mitteilung. Für eine Kostenpauschale von 750 Franken bekommen die teilnehmenden Firmen eine Ausstellfläche von 7,5 Quadratmetern mit Stromanschluss sowie kleiner Ausrüstung und Verpflegung zur Verfügung gestellt. Anmeldungen nimmt die FHNW online bis 3. April entgegen.

Der Kontakttag mit Stellenbörse am 6. Mai wird nach dem morgendlichen Aufbau der Firmenstände um 13.30 vom Leiter Ausbildung der FHNW, Martin Meyer, eröffnet. Im Anschluss haben die Studierenden bis 17 Uhr Gelegenheit, alle Firmenstände nach freier Wahl zu besuchen. Dabei werde die Stellenbörse von Studierenden der Studiengänge Elektro- und Informationstechnik, Energie- und Umwelttechnik, Informatik, Maschinenbau, Mechatronik, Systemtechnik sowie Wirtschaftsingenieurwesen besucht, informierten die Veranstalter. Der Kontakttag schliesst um 17 Uhr mit einem Schlusswort von Martin Meyer und klingt mit einem anschliessenden Apéro aus. hs

Mehr zu Bildung

Aktuelles im Firmenwiki