Feuerwehr Bergdietikon gewährleistet Ausbildung

22. Juni 2020 10:52

Bergdietikon AG - Aufgrund des Corona-Lockdowns war die Durchführung einiger Ausbildungskurse für Feuerwehrleute nicht möglich. Die Feuerwehr Bergdietikon hat daher einen Einführungskurs selbst organisiert.

Die Feuerwehr Bergdietikon verfügt aktuell über elf neue Feuerwehrangehörige, welche den Basiskurs noch nicht absolviert haben. Normalerweise werden diese Kurse vom Aargauischen Versicherungsamt durchgeführt, wie aus einer Mitteilung auf der Internetseite der Gemeinde Bergdietikon hervorgeht. Aufgrund des Corona-Lockdowns war dies jedoch nicht möglich. Die örtlichen Feuerwehren haben daher die Erlaubnis erhalten, diese Kurse auf freiwilliger Basis selbst durchzuführen, was die Feuerwehr Bergdietikon auch getan hat.

So haben sieben der elf neuen Feuerwehrangehörigen den Basiskurs absolviert. Auch die Feuerwehr Spreitenbach hat das Angebot angenommen, von ihr haben vier Feuerwehrleute am Kurs in Bergdietikon teilgenommen. Nach einigen Lektionen „über Leitern allgemein und speziell über die Schiebeleiter“ folgten die Grundlagen zur Brandbekämpfung und die Einsatzmöglichkeiten des Tanklöschfahrzeugs. Aufräumen mit Schläuchewaschen und eine Abschlussbesprechung haben den Kurs abgerundet. jh

Mehr zu Sicherheit

Aktuelles im Firmenwiki