EY Schweiz spannt mit Inventx zusammen

Die Anforderungen an Sicherheit und Compliance im Beratungs-, Treuhand- und Revisionsgeschäft seien mit denen der Finanzbranche vergleichbar, erläutert EY Schweiz in einer Mitteilung. Dabei eigne sich die Schweiz mit ihren strengen Richtlinien ideal als Pilotprojekt für die globale Umsetzung der Cloud- und IT-Strategie von EY. In dieser hat sich EY zum Ziel gesetzt, „weltweit die Vorteile der Cloud-Technologie für mehr Flexibilität in der Ressourcenbereitstellung und in den Kostenstrukturen zu nutzen“, heisst es in der Mitteilung weiter. „Nur wenn wir mit unserer technischen Basis flexibler und skalierbarer werden, können wir unsere wettbewerbsfähige Time-to-Market aufrechterhalten oder gar steigern“, wird Andreas Bodenmann, Partner und Chief Digital Officer bei EY in der Schweiz, in der Mitteilung zitiert.

Bei der Umsetzung dieser Strategie in der Schweiz hat EY sich für das Churer IT-Unternehmen Inventx entschieden. „Inventx hat ein zielgruppenspezifisches und kompetitives Angebot eingereicht und im gesamten Evaluationsprozess mit hoher Kundenorientierung, Professionalität sowie agilem  Vorgehen überzeugt“, begründet Bodenmann die Wahl von Inventx. Nach dem bereits erfolgten Aufbau einer hochskalierbaren Cloud-Umgebung soll die Schweizer EY-Infrastruktur mit ihren Applikationen nun schrittweise in die Swiss Financial Cloud von Inventx transformiert werden. hs