Exportwirtschaft diskutiert über geopolitische Spannungen

28. November 2023 15:07

Bern - Bundesrat Guy Parmelin hat die Vertreterinnen und Vertreter der Exportwirtschaft zu einem Runden Tisch getroffen. Die Teilnehmenden diskutierten über die Folgen der geopolitischen Spannungen für die Schweiz und den Stand der Verhandlungen über Freihandelsabkommen.

Bundesrat Guy Parmelin hat sich am 28. November mit den Vertreterinnen und Vertretern von 18 Verbänden und Handelskammern, des Staatssekretariats für Wirtschaft, des offiziellen Aussenwirtschaftsförderers Switzerland Global Enterprise und der Exportrisikoversicherung SERV zum 9. Runden Tisch Exportwirtschaft getroffen. Dabei thematisierte der Wirtschaftsminister laut einer Mitteilung des Bundes die geopolitischen Spannungen und den damit verbundenen zunehmenden Protektionismus. Die Teilnehmenden waren sich einig, dass die Schweiz auf gute Rahmenbedingungen für die Exportindustrie achten und auf Industriepolitik verzichten sollte.

Staatssekretärin Helene Budliger Artieda informierte über den Stand der Verhandlungen über Freihandelsabkommen mit Indien, den Mercosur-Ländern und weiteren Partnern. Die Teilnehmenden begrüssten auch die Erarbeitung eines Mandats für Verhandlungen mit der EU. 

Der Runde Tisch Exportwirtschaft war von Bundesrat Parmelin im Corona-Jahr 2020 lanciert worden. ce/stk

Mehr zu Welthandel

Aktuelles im Firmenwiki