Finn hat zum einen Stop-Motion-Film gedreht. Bild: zVg

Experiment Nichtrauchen führte nach New York

10. Juni 2020 12:14

Bern - Im Zentrum des diesjährigen Experiments Nichtrauchen stand das Lied „Riding to New York“ von Passenger. Von schweizweit 2227 teilnehmenden Schulklassen haben 1378 das Ziel erreicht, sechs Monate keine Nikotinprodukte zu konsumieren. An 100 von ihnen wurden Gutscheine der SBB verlost. Fünf davon gehen nach Graubünden.

„Eine Tücke des Rauchens liegt darin, dass die verheerenden gesundheitlichen Schäden üblicherweise erst Jahrzehnte später auftreten“, schreibt die Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention Schweiz (at) in einer Mitteilung. Sie führt seit Jahren gemeinsam mit den kantonalen Tabak- und Suchtpräventionsstellen das Experiment Nichtrauchen durch. Dabei setzen sich die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen mit dem Rauchen auseinander.

In diesem Jahr haben schweizweit 2227 Klassen der sechsten bis neunten Schulstufe am Experiment Nichtrauchen teilgenommen, informiert at in der Mitteilung weiter. Von ihnen hätten 1378 ihre Verpflichtung eingehalten, die kompletten sechs Monate keine Tabak- oder anderen Nikotinprodukte zu konsumieren. Zudem haben die Kinder und Jugendlichen zahlreiche kleine Kunstwerke zum Thema erstellt, von denen einige auf dem Internetauftritt von Experiment Nichtrauchen angesehen werden können.

Unter den erfolgreichen Klassen wurden insgesamt 100 Gutscheine der SBB verlost. Mit Schülern und Schülerinnnen des Oberstufenzentrums in Domat/Ems, der Scuola Stampa, der Oberstufe Albulatal in Tiefencastel, der Scuola secundara Scuol und der Oberstufe Giacometti in Chur kommen fünf der glücklichen Gewinner aus dem Kanton Graubünden.

Im Zentrum des diesjährigen Klassenwettbewerbs hatte das Lied „Riding to New York“ des englischen Musikers Passenger gestanden. „Es handelt von einem an Lungenkrebs erkrankten Mann, der mit seinem Motorrad zu seinen Kindern fährt, um sich von ihnen zu verabschieden“, erläutert at. Auch das Schülermagazin OXY hatte dem Lied den Schwerpunkt seiner zweiten Ausgabe gewidmet. Das Heft hatte vor allem in der Phase des Pandemie-bedingten Unterrichts zu Hause gute Dienste bei der Auseinandersetzung mit dem Thema Rauchen geleistet. hs

Mehr zu Gesellschaft

Aktuelles im Firmenwiki