ewl erhöht Investition in Windenergie

17. Juli 2020 14:49

Luzern - Energie Wasser Luzern (ewl) erhöht die Beteiligung an der Terravent AG um 2,8 Millionen Franken. Damit baut das Energieunternehmen sein Engagement in der Windenergie weiter aus.

Bei der in Luzern ansässiges Terravent AG handelt es sich um eine Beteiligungsgesellschaft, die für verschiedene Schweizer Energiefirmen Projekte im Bereich der erneuerbaren Energie realisiert. Aktuell baut sie ihr Windparkportfolio um drei zusätzliche Windenergieanlagen im französischen Nantes aus, wie es in einer Medienmitteilung von ewl heisst.

Das Luzerner Energieunternehmen stockt seine Beteiligung an Terravent um 2,8 Millionen Franken auf 21,5 Millionen Franken oder 19,11 Prozent auf. ewl hat auch bereits in der Vergangenheit mit verschiedenen Partnern in insgesamt elf Windparks in der Schweiz, in Deutschland und in Frankreich investiert.

Der von Terravent neu erworbene Windpark Le Grand Champ verfügt über drei Windenergieanlagen mit „einer prognostizierten Jahresproduktion von 23,7 Gigawattstunden“. Damit können laut ewl rund 5640 Vier-Personen-Haushalte versorgt werden. jh

Mehr zu Erneuerbare Energien

Aktuelles im Firmenwiki