Europa kann Standards für Nachhaltigkeit setzen

03. April 2020 12:42

Vaduz - Durch die Coronavirus-Pandemie ist das Thema Nachhaltigkeit aus dem Blickfeld geraten. Langfristig ist der Kampf gegen den Klimawandel aber weiterhin elementar, meint Simon Tribelhorn. Laut dem Geschäftsführer des Liechtensteinischen Bankenverbands kann Europa hier Standards setzen.

„Das Coronavirus verlangt kurz- bis mittelfristig unsere volle Aufmerksamkeit“, schreibt Simon Tribelhorn in einem Beitrag auf finews.ch. „Langfristig aber ist der Kampf gegen den Klimawandel wesentlich für die Zukunft unserer Kinder und Grosskinder“, setzt der Geschäftsführer des Liechtensteinischen Bankenverbands hinzu. Er hält das in der Pandemie entwickelte Bewusstsein einer weltweiten Zusammengehörigkeit „auch bei der Transformation der Wirtschaft und Gesellschaft zu mehr Nachhaltigkeit“ für unverzichtbar.

Im Bereich Sustainable Finance habe die EU mit einem einheitlichen Taxonomie-Standard dabei eine zentrale Regelung „für die grosse Verbreitung wirklich nachhaltiger Anlagen“ geschaffen, meint Tribelhorn. „Das Regelwerk ist nach erster Sichtung umfassend und dadurch auch sehr komplex.“ Die alleinige Ausrichtung auf den Klimawandel wird von Tribelhorn allerdings als „kleiner Wermutstropfen“ charakterisiert. Der Ansatz Liechtensteins sei mit seiner Ausrichtung an den 17 Strategischen Entwicklungszielen der UNO umfassender. Das Land denke damit Nachhaltigkeit breiter. Der Liechtensteinische Bankenverband habe das Thema bereits seit 2011 „ganz oben auf der Agenda“ justiert.

Europa habe aber „sehr gute Karten“, sich beim Thema Nachhaltigkeit „als Standardsetter“ zu etablieren, meint der Bankenverbandspräsident. „Gelingt es, nachhaltige Prinzipien im grössten Wirtschaftsraum der Erde zu definieren und umzusetzen, bietet sich eine grosse Chance einen globalen Standard zu setzen.“ Davon würde „nicht nur das  Weltklima, sondern auch die Wirtschaft von Europa“ und nicht zuletzt das Land Liechtenstein profitieren. hs

Mehr zu Finanzdienstleistungen

Aktuelles im Firmenwiki