ETH-Ausgründungen lancieren tragbares Thermometer

17. Juli 2020 12:16

Rümlang/Stäfa ZH - Die beiden ETH-Ausgründungen GreenTEG und u-blox lancieren gemeinsam ein neues tragbares Gerät. Dieses kann kontinuierlich die Körpertemperatur des Trägers messen. Es soll eine sichere Rückkehr an den Arbeitsplatz nach der Corona-Krise ermöglichen.

GreenTEG und u-blox lancieren ein neues tragbares Gerät, das die Rückkehr zur Normalität nach der Corona-Krise erleichtern soll. Die Entwicklung namens CORE kann die Körpertemperatur kontinuierlich messen, wie aus einer Mitteilung bei startupticker.ch hervorgeht. Wenn sie Abweichungen von der normalen Temperatur feststellt, gibt sie dem Träger Bescheid. So soll der sichere Wiedereinstieg ins Büroleben ermöglicht werden.

Bei CORE kommen Sensoren für die Wärmeflussmessung zum Einsatz, die von GreenTEG entwickelt worden. Ausserdem wurde ein Bluetooth-Modul mit niedrigem Energieverbrauch von u-blox in das Gerät eingebaut.

GreenTEG und u-blox sind beide Ausgliederungen aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH). GreenTEG hat seinen Sitz in Rümlang. Seine Sensoren für Wärmeflussmessungen kommen neben tragbaren Geräten etwa auch in der Gebäudetechnik oder bei der Charakterisierung von Materialien und industriellen Prozessen zum Einsatz. u-blox hat seinen Sitz in Stäfa und ist auf die Herstellung von Chips spezialisiert. ssp

Mehr zu Medtech

Aktuelles im Firmenwiki