ESB holt Sport und Tourismus nach St.Gallen

28. Januar 2022 14:43

St.Gallen - Das ESB Marketing Netzwerk lädt zum Sport.Tourismus.Forum nach St.Gallen ein. An dem Kongress der Sporttourismus-Branche am 15. Februar nehmen Vertreter des Sporttourismus aus der Schweiz, Deutschland und Österreich teil.

Der Kongress Sport.Tourismus.Forum findet am Samstag, 15. Februar in den Olma Messen in St.Gallen statt. Organisiert wird das Treffen der Sporttourismus-Branche vom ESB Marketing Netzwerk mit Sitz in St.Gallen. ESB sei die führende Business-Plattform im deutschsprachigen Raum für Entscheider aus den Bereichen Sport, Unterhaltung und Marketing, heisst es dazu auf der Internetseite von ESB.

Der Kongress diene mit einem umfangreichen Programm zum Austausch zwischen Sportorganisationen und Touristikern, heisst es dort. Er richte sich an Vertreter von Tourismus, Sportvereinen und Verbänden, Hotels, Spezialreiseanbietern und Sportveranstaltern aus dem ganzen D-A-CH Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) und darüber hinaus.

Seit fast zwei Jahren gehe es auf und ab im Tourismus. Oder besser: auf und zu. Wenn auf ist, ist aber klar: Die Menschen suchen nach Sport, nach Bewegung und nach neuen Formaten, wird Patrick Seitter, Leitung Kongresse & Academy beim ESB Marketing Netzwerk, in der Programmvorschau zitiert. Allein im Bike-Sektor sei die Nachfrage um bis zu 40 Prozent gewachsen. Fragen nach den Destinationen, nach Chancen für Marken und Sponsoren und den richtigen Formaten sollen laut dem Programm von mehr als 20 Referenten beantwortet werden.

Nach der Begrüssung um 9 Uhr durch Patrick Seitter steht am Kongress zunächst der Trendbericht Sporttourismus 2022 von Florian Kurz, Managing Partner bei SportCamp365.com, auf der Tagesordnung. Es geht weiter mit Fachthemen wie „Schweizer Sport-Destinationen als Marketing-Motor für Audi“ und „Abenteuer live & digital – so profitieren Brands von komoot“ (einem sozialen Netzwerk für Outdoor-Aktivitäten) sowie mit einer Diskussion „Wintersport in 10 Jahren“ mit Blick auf Auswirkungen des Klimawandels.

In anderen Foren werden weitere Spezialthemen erörtert, es gebe Zeit für Austausch beim so genannten Networking und schon am Vorabend, dem 14. Februar, bei einem „Get-together“ der Teilnehmenden. gba 

Mehr zu Messen

Aktuelles im Firmenwiki