Erster Umweltveloweg wird eröffnet

13. Juni 2016 13:48

Birmensdorf ZH - Am Sonntag wird der erste Umweltveloweg der Schweiz eröffnet. Auf den 130 Kilometern zwischen Zürich und Chur sind fünf interaktive Erlebnisstationen eingerichtet.

Die Erlebnisstationen widmen sich unterschiedlichen Themen und zeigen dabei Kindern, aber auch der ganzen Familie auf, wie Energie umweltschonend eingesetzt werden soll. Bei der Station Bewegen in Rapperswil-Jona SG dreht sich alles um umweltfreundliche Mobilität. Im Kanton Glarus gibt es an der Station Herstellen Informationen zur energieschonenden Produktion. In Murg SG lautet das Thema Kochen/Essen und vermittelt Informationen zur umweltfreundlichen Ernährung und der energieschonenden Zubereitung. In Mels SG steht die Wiederverwertung im Mittelpunkt. Und in Chur-Haldenstein dreht sich alles um umweltschonendes und energieeffizientes Bauen. Für alle Stationen konnten engagierte Partner gewonnen werden, wie der Verein Umweltvelowege Schweiz in einer Medienmitteilung erklärt.

Die Eröffnungsfahrt am Sonntag, den 19. Juni, wird mit einem Wettbewerb ergänzt und beginnt in Rapperswil-Jona. Das Motto der dortigen Station „Bleib fit, nimms Velo mit“ gilt für die gesamte Eröffnung. Neben der körperlichen Fitness will der Umweltveloweg aber auch eine Alternative zu Ausflügen oder Kurzurlauben mit dem Auto darstellen. Neben dem Lerneffekt rund um die kindergerecht aufbereiteten Themen lockt dabei auch die Landschaft.

Mit der Strecke von St.Gallen nach Zürich ist ein zweiter Umweltveloweg schon in Planung. Auch zwischen Zürich und Baden AG könnte ein Umweltveloweg entstehen, hier steht die UmweltArena Spreitenbach bereits als Partner bereit. jh

Aktuelles im Firmenwiki