Ernst Schweizer AG wird 100 Jahre alt

09. März 2020 09:54

Hedingen ZH - Die Ernst Schweizer AG feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen. Mit Samuel Schweizer hat jetzt die vierte Generation die Leitung des Metallbaunternehmens übernommen.

Die Ernst Schweizer AG begeht 2020 ihren 100. Geburtstag. Neu hat in vierter Generation der Jurist Samuel Schweizer die Führung des Familienunternehmens inne.

Das Unternehmen wurde 1920 als Bauschlosserei am Hegibachplatz in Zürich gegründet. Es begann mit der Produktion von Briefkästen und Metallfassaden. Ernst Schweizer übernahm 1948 die Geschäftsführung. Nach dem Tod des Firmengründers kaufte er 1965 das Unternehmen.

1957 wurde der Firmensitz nach Hedingen verlegt. Dort hatte das Unternehmen die ehemalige Seidenweberei erworben. Seit der zweiten Hälfte der Firmengeschichte baut die Ernst Schweizer AG auch Holz-/Metall-Fenstersysteme und Metallfassaden. Mit dem Firmeneintritt des Nachhaltigkeitspioniers Hans Ruedi Schweizer kamen Sonnenkollektoren und Sonnenenergiefassaden sowie Glasfaltwände hinzu. „Wir sind nahe an den Kunden und wir fördern die Innovation“, wird der neue Unternehmenschef Samuel Schweizer in einem Artikel des „Affolter Anzeigers“ zitiert. Heute beschäftigt das Unternehmen rund 450 Mitarbeitende.

Samuel Schweizer setzt auf ein Gesamtleitungsteam. Ihm gehören auch Betriebsökonom Aleksander Horvat und Bauingenieur Roman Berger an. Als wichtigen Faktor hätten sie den Umgang mit Talenten geortet, heisst es in dem Artikel. Diese gleichermassen innovativen wie hochmotivierten Leute gelte es ans Unternehmen zu binden. Das genaue Gründungsdatum ist nicht bekannt. Deshalb verteilt das Familienunternehmen seine Jubiläumsfeierlichkeiten auf das ganze Jahr. mm

Aktuelles im Firmenwiki