Ernst Basler + Partner entwickelt Verkehrslösungen

09. Juni 2016 12:34

Zollikon ZH - Das Planungs- und Beratungsunternehmen Ernst Basler + Partner hat Lösungen für die Verkehrsprobleme im Ostaargau entwickelt. Dort war das Projekt Baldeggtunnel aus Kostengründen gestoppt worden.

Der Kanton Aargau verfolgt auch weiterhin die Ziele Entlastung Baden, Entlastung Brugg und verbesserte Anbindung unteres Aaretal, die eigentlich durch den Baldeggtunnel realisiert werden sollten. Um alternative Lösungen zu entwickeln, hat Ernst Basler + Partner auf Basis einer Situationsanalyse eine Prognose für das Jahr 2040 entwickelt, wie es in einer Medienmitteilung des Unternehmens heisst.

Nachdem verschiedene Varianten entwickelt worden sind, wurden diese auf drei verschiedene Arten miteinander verglichen und bewertet: Zielerfüllung, Kosten-Wirksamkeitsanalyse sowie Kosten-Nutzenanalyse. Die besten Varianten sollen nun in den kantonalen Richtplan eingetragen werden.

Ernst Basler + Partner hat darüber hinaus Unterlagen für verschiedene Gremien erstellt, die an dem Prozess mitwirken. Neben politischen und technischen Fachbereichen wurden so auch Kommunikationsexperten in das Projekt integriert. Die Ergebnisse wurden auch in einer Broschüre zusammengestellt, die für das Richtplananhörungsverfahren zur Verfügung steht. jh

Aktuelles im Firmenwiki