Erdöl- und Tech-Branche trifft sich in Luzern

20. September 2022 14:49

Luzern - Über 1000 Grössen aus Wirtschaft, Forschung, Tech-Branche und der Erdölindustrie treffen vom 20. bis 22. September in Luzern zusammen. Beim internationalen Schlumberger Digital Forum erörtern sie die Chancen der Digitalisierung in der Energiewirtschaft.

Im Luzerner KKL findet vom 20. bis 22. September das Schlumberger Digital Forum 2022 statt. Mehr als 1000 massgebliche Personen aus Wirtschaft, Forschung, Techbranche und der Erdölindustrie werden drei Tage lang die Möglichkeiten der digitalen Transformation in der Energiewirtschaft beleuchten. „Gemeinsam streben wir eine neue Zukunft an, in der die umfassende Digitalisierung unsere Unternehmen stärkt und es ermöglicht, uns in einer kohlenstoffarmen Welt zu entfalten”, heisst es in der Veranstaltungsbroschüre.

Dabei wird etwa Amin Nasser, CEO der grössten Erdölfördergesellschaft der Welt, Saudi Aramco, eine Keynote-Rede halten. Vertreter der Occidental Petroleum Corporation (OXY) und der Oil and Gas Climate Initiative (OGCI) werden zu einem Podiumsgespräch über die Energiewende erwartet. Repräsentanten der kalifornischen Chevron Corporation, eine der Nachfolgerfirmen von Standard Oil, werden die digitale Transformation des Bohrlochbaus und digitale Lösungen für petrotechnische Arbeitsabläufe vorstellen. Über die Transformation der Öl- und Gasproduktion diskutieren Sprecher von Ölfirmen wie Petronas und Schlumberger. Unter dem Titel Delivering Digital Transformation ist im Leadership-Programm neben Chevron und Saudi Aramco auch Microsoft vertreten. Das Programm beinhaltet zudem drei Unterhaltungsabende.

Veranstalter ist Schlumberger, das weltweit grösste Unternehmen für Erdölexplorations- und Ölfeldservice mit Sitz in Willemstad auf der niederländischen Insel Curaçao und operativen Hauptzentralen in Paris, Houston, Den Haag und London. 156 Kunden und Partner stellen technische Lösungen aus. mm

Mehr zu Energie

Aktuelles im Firmenwiki