EPEA Switzerland macht bunte Textilien sicher

21. Oktober 2020 13:34

Bäch SZ - Textilfarben hatten aufgrund der Umweltbelastung lange Zeit einen schlechten Ruf. Doch das hat EPEA Switzerland in Zusammenarbeit mit einer Reihe von Anbietern geändert. Und durch eine entsprechende Zertifizierung ist die Verwendung umweltfreundlicher Farben auch transparent geworden.

Für die Färbung von Textilien werden Chemikalien und Farbstoffe genutzt. In der Vergangenheit hat die dadurch entstandene Umweltbelastung immer wieder zu einem schlechten Ruf der Textilbranche geführt. EPEA Switzerland, akkreditierter Gutachter für Cradle to Cradle Certified- und Material Health Certified-Zertifizierung, hat in diesem Bereich massgeblich einen Wandel unterstützt. Einerseits hat EPEA Switzerland in Zusammenarbeit mit mehreren Herstellern erreicht, dass viele Chemikalien und Farbstoffe heute den Kriterien für eine Kreislaufwirtschaft entsprechen. Und andererseits ermöglicht EPEA Switzerland auch, dass diese Produzenten mit den entsprechenden Zertifikaten des Cradle to Cradle Products Innovation Institutes auf ihre umweltfreundlichen Produkte aufmerksam machen können.

Zu diesen Herstellern zählt beispielsweise die in Singapur ansässige und weltweit grösste DyStar Group, die in mehr als 50 Ländern aktiv ist. Mit dem Material Health Certified Gold-Zertifikat wird die Eignung von insgesamt 39 Textilfarbstoffen für die Kreislaufwirtschaft bestätigt. Damit wird auch die Unternehmensphilosophie verdeutlicht, in der Produktion, der Logistik und bei Dienstleistungen auf die Nachhaltigkeit zu setzen.

Ähnlich verhält es sich beim Schweizer Anbieter Archroma, einer Ausgliederung aus Clariant mit Standort in Reinach BL. Auch hier bestätigt das Material Health Certified Gold-Zertifikat die Eignung von insgesamt 37 Farbstoffen für die Kreislaufwirtschaft. Da diese Farbstoffe über die damit versehenen Textilien permanent in Kontakt mit ihren Trägern kommen, hat sich Archroma darauf fokussiert, nicht nur Gutes für diese Verbraucher zu tun, sondern auch für den Planeten.

Auch bei Textilcolor handelt es sich um ein Schweizer Unternehmen, mit Sitz in Sevelen SG. Die Firma bietet neben Textilhilfsmitteln auch Farbstoffe und Druckfarben - insgesamt 84 Produkte – an, die entweder positiv bewertet wurden oder mit dem Material Health Certified Gold-Zertifikat ausgezeichnet worden sind.

Diese Firmen setzen hinsichtlich der Kreislaufwirtschaft Zeichen. Durch die Veröffentlichung der Zertifikate tragen sie gemeinsam mit EPEA Switzerland dazu bei, dass ihr Vorbild Schule in der Branche machen kann. jh

Aktuelles im Firmenwiki