EKZ verlegt Stromkabel im Zürichsee

13. August 2020 14:38

Zürich - Ein neues Seekabel verbindet Wädenswil ZH und Männedorf ZH. Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) haben es mithilfe einer Zürichseefähre verlegt. Es ist leistungsfähiger als das bisherige Kabel, das bereits 80 Jahre alt war.

Die EKZ hat ein neues, leistungsfähiges Mittelspannungskabel im Zürichsee verlegt. Es verbindet Wädenswil und Männedorf und ersetzt ein Kabel, das bereits 80 Jahre alt war.

Für die Verlegung des Kabels hat die EKZ einer Mitteilung zufolge eine Zürichseefähre gemietet. Damit wurde das rund drei Kilometer lange Kabel auf vier Kabelrollen zum Verlegungsort transportiert und abgerollt.

Der Kabelersatz nahm im Frühling seinen Anfang. Es wurden mehrere Vorbereitungsarbeiten durchgeführt und insgesamt zwei alte Kabel geborgen.

„Ein Kabelersatz ist für uns eigentlich normales Tagesgeschäft. Die Bergung eines 80-jährigen Stromkabels und die Verlegung eines neuen Kabels quer durch den Zürichsee kommt aber auch bei uns nur einmal pro Generation vor“, so Beat Kropf, Leiter der EKZ-Netzregion Sihl in Wädenswil.  ssp

Aktuelles im Firmenwiki