Ein Drittel der KMU nutzt soziale Medien

05. Oktober 2020 11:57

Chur - Rund ein Drittel der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) ist in mindestens einem sozialen Medium präsent. Dies hat eine Untersuchung von Forschern der Fachhochschule Graubünden ergeben. Ihr zufolge erreichen die KMU mit ihren Porträts im Schnitt knapp 1450 Abonnenten.

Forscher der Fachhochschule Graubünden aus dem Forschungsschwerpunkt Digitale Strategien sind der Frage nach der Repräsentanz von KMU in den sozialen Medien nachgegangen, informiert die Fachhochschule in einer Mitteilung. Zudem haben sie untersucht, welche Reichweite die KMU mit ihren Profilen in den sozialen Medien erzielen. Mit ihrer Arbeit wollen die Wissenschaftler die Unternehmen unterstützen, mögliche Erfolge und Kosten eines eigenen Auftritts in den sozialen Medien abzuwägen.

Den Ergebnissen des Forschungsberichts zufolge ist etwas mehr als ein Drittel der Schweizer KMU in mindestens einem sozialen Medium vertreten. Dabei pflegen 29,3 Prozent einen Auftritt auf Facebook, 16,1 Prozent sind auf Instagram und 12,4 Prozent bei LinkedIn vertreten. Etwas mehr als jedes fünfte KMU ist in mehr als einem sozialem Medium präsent.

Mit ihrem Auftritt in den sozialen Medien wollen die Unternehmen vor allem neue Kunden gewinnen oder bestehende Kunden besser anbinden, wird in der Mitteilung weiter erläutert. Auf Instagram erreichen die KMU dabei eine durchschnittliche Zahl von 1193 Abonnenten, Profile auf Facebook werden im Durchschnitt von 924 Personen abonniert. Über alle sozialen Medien hinweg haben die Forscher eine durchschnittliche Reichweite von 1438 Abonnenten pro Unternehmen ermittelt.

„Die Zahlen weisen darauf hin, dass bezüglich eigener Social Media Profile für viele KMU die erwarteten Aufwände die erwarteten Erträge übersteigen“, wird Sebastian Früh, Projektleiter am Schweizerischen Institut für Entrepreneurship an der Fachhochschule Graubünden, in der Mitteilung zitiert. „Genau an diesem Punkt setzen wir in unserem Projekt an, indem wir KMU dabei unterstützen, wertvolle Erträge zu identifizieren, indem sie Social Media effizient und sinnvoll nutzen.“ hs

Aktuelles im Firmenwiki