Eglin Group lanciert e8 AG Schaltanlagenbau

09. August 2021 12:44

Dietikon ZH/Baden AG - Die Eglin Group lanciert in Dietikon die e8 AG. Die auf Schaltanlagenbau spezialisierte Firma war zuvor als Poweress AG in Baden registriert. Dienstleistungen sind die Planung, Produktion und Auslieferung von Schaltanlagen.

Die Eglin Group mit Sitz in Baden bietet neu Schaltanlagenbau im Limmattal mit einer eigenen Firma an. e8 AG ist die neue Firma für Schaltanlagenbau mit Sitz in Dietikon. Die Vorgängerfirma von e8 war die Poweress AG in Baden. Mit dem neuen Namen und dem neuen Firmensitz spezialisiert sich e8 laut Medienmitteilung der Eglin Group auf die Planung, Produktion und Auslieferung von Schaltanlagen. Weiter angeboten werden Service, Umbau und Wartung von bestehenden Anlagen.

Die neue Firma in Dietikon steht unter der Leitung von André Bohnenblust, der – so die Firmenmitteilung – mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bau von Schaltanlagen und Steuerungen von der Dietiker Firma Hans Bohnenblust mitbringt.

Die Eglin Group ist in den Bereichen Elektro, Telekommunikation, Immobilien und Hotellerie aktiv. Im April 2018 expandierte das 1991 gegründete Unternehmen nach Dietikon. Als Ziel wurde damals der Kundenservice im Limmattal und der Stadt Zürich angegeben.

Zur Eglin Gruppe gehören laut Firmenangaben zwei Holdings: Die Eglin Holding AG mit 15 Gesellschaften im Kanton Aargau, davon eine Managementfirma, neun Elektroinstallationsfirmen, eine Gebäudeautomationsfirma, drei Telekommunikationsunternehmen und eine Firma für Videoüberwachung. Und neu die e8 AG. Die zweite ist die Werner Eglin Holding AG. Die Immobilienfirma umfasst vier Hotels, zwei Spas und sechs Restaurants. gba 

Aktuelles im Firmenwiki