Edith Zuber wird neue Präsidentin von Glow. das Glattal

03. November 2020 14:59

Glattbrugg ZH - Edith Zuber wird in Zukunft den Gemeindeverbund Glow. das Glattal leiten. Die Gemeindepräsidentin Dietlikons löst André Ingold als Präsidentin ab. An der diesjährigen Regionalkonferenz des Gemeindeverbunds ging es darüber hinaus vor allem um Digitalisierung.

An der diesjährigen Regionalkonferenz des Gemeindeverbunds wurde die amtierende Gemeindepräsidentin Dietlikons, Edith Zuber, zur Präsidentin von Glow. das Glattal bestimmt, informiert Glow. das Glattal in einer Mitteilung. Edith Zuber löst den seit zwei Jahren amtierenden André Ingold ab. Der Dübendorfer Stadtpräsident war vor Kurzem zum Präsidenten der Standortförderung und Netzwerkorganisation Flughafenregion Zürich (FRZ) gewählt worden.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Regionalkonferenz habe darüber hinaus das Thema Digitalisierung gestanden, informiert der Gemeindeverbund in der Mitteilung weiter. Hier hatten die Veranstalter Verantwortliche für Digitalisierung aus den Glow-Gemeinden und den Gemeinden der Flughafenregion Zürich geladen.

Dabei legte Fachstellenleiter Vincente Carabias-Hütter Ausschnitte aus Pilotprojekten für die Smart-City Winterthur dar. Daniele Kohler von HPE Pointnext Services präsentierte den Versammelten einen Vorschlag für eine gemeinsame intelligente digitale Service-Plattform für alle Gemeinden im erweiterten Glattal. Glow-Geschäftsführerin Christina Doll führte den Konferenzteilnehmern den neuen Internetauftritt des Gemeindeverbunds vor. Er ist ab sofort unter glow.ch erreichbar. hs

Mehr zu Standortqualität

Aktuelles im Firmenwiki