Edisun Power kauft Photovoltaik-Bauprojekt in Portugal

08. Juli 2019 10:18

Zürich/Wollerau SZ - Der Solarstromproduzent Edisun Power hat die Kaufverträge für ein Photovoltaik-Bauprojekt in Portugal unterzeichnet. Die Anlage mit einer Kapazität von 23 Megawatt ist bereits das zweite Vorhaben in dem südeuropäischen Land, welches das Unternehmen gemeinsam mit der Smartenergy Invest AG umsetzt.

Von der beinahe zeitgleichen Realisierung beider Projekte versprechen sich die Partner laut einer Pressemitteilung „interessante Synergien im Ablauf, bei den Investitionskosten und im Betrieb“. Mit dem Bau soll im vierten Quartal dieses Jahres begonnen werden, sodass die Anlage bereits im kommenden Jahr in Betrieb gehen könne. Edisun Power erwartet jährlich ein Nettoergebnis von rund 0,6 Millionen Schweizer Franken.

Auf 54 Hektaren Fläche soll dieses Solarkraftwerk mit einer Kapazität von 23 Megawatt jährlich 46 Millionen Kilowattstunden Strom produzieren, der ohne staatliche Subventionen in das lokale Energienetz eingespeist wird. Die Stromproduktion werde dem Jahresverbrauch von rund 12.000 Personen entsprechen.

Edisun kauft die Anlage von Smartenergy Invest mit Sitz in Wollerau. Gedeckt werden die Investitionen laut eigenen Angaben aus bestehenden Mitteln, mit einer Projektfinanzierung und durch eine Kapitalerhöhung mittels Sacheinlage durch Smartenergy. Diese soll unter Ausschluss des Bezugsrechts der bisherigen Aktionäre durch Ausgabe von 27.675 Aktien aus dem genehmigten Kapital erfolgen. Damit wird Smartenergy nach Abschluss der Transaktion einen Anteil von rund 17,5 Prozent an Edison Power halten. mm

Mehr zu Erneuerbare Energien

Aktuelles im Firmenwiki