Edisun erzielt Gewinnrekord

26. August 2022 10:27

Zürich - Der Solarstromerzeuger Edisun hat seinen Gewinn im ersten Halbjahr auf 6,2 Millionen Franken steigern können, ein neuer Rekord. Die Marge lag bei einem Umsatz von über 9,2 Millionen bei 67 Prozent. Das Unternehmen will sein Portfolio von Solaranlagen massiv ausbauen.

Die Edisun Power Gruppe mit Sitz in Zürich hat laut einer Mitteilung ihren Umsatz im ersten Halbjahr auf 9,23 Millionen Franken steigern können, ein Wachstum um 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In Lokalwährungen betrug das Wachstum sogar 14,7 Prozent.

Der Solarstromerzeuger hat dabei seine Profitabilität deutlich steigern können. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen stieg um 6 Prozent auf 6,92 Millionen Franken, der Reingewinn auf 6,19 Millionen Franken. Die Gewinnmarge betrug damit 67,1 Prozent. Die hohe Profitabilität geht zum einen auf die Auslagerung der Projektentwicklung, der Baubegleitung, der Verwaltung der Anlagen und anderer Dienstleistungen an Smartenergy mit Sitz in Wollerau SZ zurück. Zum anderen haben auch bessere Wetterbedingungen zu höheren Erträgen geführt.

Edisun betreibt in Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, Portugal und der Schweiz aktuell 38 Solaranlagen mit einer installierten Kapazität von 83,7 Megawatt. Diese haben im ersten Halbjahr 64‘177 Megawattstunden Strom erzeugt, 12 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. 

Edisun will den Ausbau seines Portfolios weiter vorantreiben. Im Oktober soll eine weitere Anlage in Portugal mit einer Kapazität von 23,4 Megawatt angeschlossen werden. Mittelfristig soll der gesamte Bestand von installierten Anlagen vervierfacht werden. stk

Mehr zu Erneuerbare Energien

Aktuelles im Firmenwiki