Econis startet neueste Generation der Private Cloud

11. Mai 2022 14:21

Dietikon ZH - Econis hat die neueste Generation seiner Private Cloud Plattform live gestellt. Die dritte Generation der Econis Private Cloud wird schon von Kunden genutzt. Mit ihr lässt sich ohne eigene Infrastruktur auf Daten zugreifen.

Econis hat die dritte Generation seiner Econis Private Cloud für die Kundenbenutzung freigeschaltet. Laut Medienmitteilung des Dietiker Experten für IT-Infrastrukturlösungen ist diese „voll produktiv“ und werde schon von den ersten Kunden genutzt. Diese dritte Generation ermögliche jederzeit den sicheren, flexiblen und nachhaltigen Zugang zur Cloud, heisst es in der Mitteilung. Sie erfülle die Vorgaben der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) und sei sowohl ISO 27001 und ISAE zertifiziert. Die Anwendung sei also in Handhabung und Überprüfbarkeit sicher.

Zum Umfang des Angebots heisst es auf der speziellen Internetseite der Econis Private Cloud, Econis stelle den Kunden ein komplette IT-Infrastruktur über die Cloud bereit. Die Servicepakete seien standardisiert, flexibel anpassbar und integrationsfähig. Das Betreiben einer eigenen IT-Infrastruktur im Unternehmen oder das Einmieten in Datenzentren entfalle. Die Nutzer müssten also nicht mehr in eigene Hardware für die Datenbearbeitung, das Teilen in Arbeitsgruppen und mit Partnern oder für das Speichern investieren. Stattdessen genügt der Zugang vom eigenen Endgerät von Computer bis Tablet und Smartphone in die Econis Cloud.

Zur Sicherheit der Datenbearbeitung und Speicherung verweist Econis darauf, dass die  Datenhaltung in zwei geografisch unabhängigen Datenzentren in der Schweiz erfolge. gba 

Aktuelles im Firmenwiki