Econis bringt Valiant Bank ins Home-Office

23. April 2020 13:51

Dietikon ZH - Ein Grossteil der 1000 Mitarbeitenden der Valiant Bank arbeitet aktuell im Home-Office. Dies hat das Dietiker IT-Unternehmen Econis ermöglicht, welches die notwendigen Strukturen geschaffen hat.

Seit 2018 ist die Dietiker Econis AG für die Arbeitsplätze der Valiant Bank zuständig. Diese Zusammenarbeit hat sich während der Corona-Krise für die Bank besonders nachhaltig ausgezahlt. Denn aufgrund der von Econis geschaffenen Infrastruktur konnte ein Grossteil der 1000 Mitarbeitenden von Valiant schon vor Beginn des offiziellen Lockdowns ins Home-Office umziehen, wie einer Medienmitteilung zu entnehmen ist.

Die Valiant-Mitarbeitenden profitieren dabei einerseits vom „effizienten Business Continuity Management“ und auch von den Econis-Massnahmen zur Aufrechterhaltung der Sicherheit. Aktuell sind rund 550 Valiant-Mitarbeitende im Home-Office tätig. „Unser Entscheid für einen hochsicheren und agilen Partner im Workplace hat sich voll ausgezahlt“, wird Valiant-CIO René Kohler in der Mitteilung zitiert.

Aber auch Econis selbst profitiert vom eigenen Know-how. Die meisten Mitarbeitenden des Dietiker Unternehmens sind ebenfalls im Home-Office tätig. Dabei kann Econis seine Dienstleistungen „in der gewohnten Qualität und Zuverlässigkeit zur Verfügung“ stellen. jh

Aktuelles im Firmenwiki