Duagon erleichtert Kommunikation in Zügen

24. November 2022 10:18

Dietikon ZH - Die Technologiefirma Duagon hat ein neues Interface Board für Züge entwickelt. Das neue Produkt umfasst zahlreiche Schnittstellen, wodurch die Kommunikation und der Datenverkehr in Zügen verbessert werden können.

Die Dietiker Duagon hat mit G239 ein neues Interface Board entwickelt, welches auf dem Kommunikationsstandard 5G basiert. Mit zahlreichen Schnittstellen wird das mobile Internet in Zügen ebenso verbessert wie die Kommunikation mit der Leitstelle. Zudem ermöglicht G239 laut einer Medienmitteilung den für eine vorausschauende Wartung notwendigen Datenverkehr.

Das neue Interface Board ist sehr robust konstruiert worden, um den rauen Anforderungen in einem Zug zu genügen. So ist es auch für eine Temperaturspanne von -40 Grad Celsius bis zu +85 Grad Celsius ausgelegt.

Duagon bietet Kommunikations- und Steuerungslösungen für den Schienenfahrzeugmarkt an. Niederlassungen ausserhalb der Schweiz gibt es in Nürnberg, im amerikanischen Bundesstaat Pennsylvania, Sydney und Indien. jh

Mehr zu ICT

Aktuelles im Firmenwiki