Drogerie Locher schliesst in Geroldswil

08. September 2022 15:05

​​​​​​​Geroldswil ZH - Die Traditionsdrogerie Locher in Geroldswil schliesst. Sie wird per 1. Oktober in die Pill Apotheke & Drogerie-Kette integriert. Die Drogerie Locher in Dietikon bleibt weiterhin geöffnet. Das Personal in Geroldswil und auch das Locher-Sortiment sollen von Pill übernommen werden.

Die Geroldswiler Traditionsdrogerie Locher wird nicht weitergeführt. Nach Medienmitteilung von Seniorchef Philipp Locher wird sie per 1. Oktober in die Pill Apotheke & Drogerie-Niederlassung  am Ort integriert. Kundinnen und Kunden finden dort das Drogeriesortiment der jetzigen Drogerie Locher inklusive der Hausspezialitäten, heisst es weiter. Somit müssen die Geroldswiler nicht ganz auf das Locher Drogerie Sortiment verzichten

Auch die fachlich ausgewiesenen Drogistinnen der Drogerie Locher würden von der Pill Apotheke & Drogerie übernommen. Mit Elsi Wanner, Marianne Ventre und Susanne Haug stünden Stammkundinnen und Stammkunden vertraute Ansprechpersonen zur Verfügung.

Vor genau 50 Jahren wurde die Drogerie in Geroldswil als vierte Locher-Filiale eröffnet, welche ab 1976 von Markus Locher geleitet wurde. 2004 übernahmen Evelyne und Philipp Locher die Verantwortung dieser Drogerie. Aus Altersgründen haben sich die Lochers bei entschlossen, beruflich kürzer zu treten und die Drogerie abzugeben. In der Drogerie in Dietikon werden laut der Mitteilung Evelyne, Philipp und Jessica Locher noch tageweise im Familienbetrieb tätig sein.

Zum Sortiment Locher gehören auch Eigenentwicklungen wie das im vergangenen Jahr auf der Höhe der Corona-Pandemie vorgestellte Locher- Antibeschlagmittel. Damit kann das Beschlagen von Brillen, etwa beim Tragen von Anti-Corona-Schutzmasken, durch die ausgeatmete warme Luft vermieden werden. gba

Mehr zu Handel

Aktuelles im Firmenwiki