Dottikon ES rechnet mit Umsatzwachstum

28. Mai 2019 14:54

Dottikon AG - Das Chemieunternehmen Dottikon ES hat das Geschäftsjahr 2018/19 mit einem Rückgang bei Umsatz und Gewinn im Jahresvergleich abgeschlossen. Eine dynamische Entwicklung im zweiten Halbjahr steht jedoch für eine Rückkehr auf den Wachstumspfad.

Einer Mitteilung von Dottikon ES zufolge hat das Aargauer Chemieunternehmen im Geschäftsjahr 2018/19 einen Umsatz in Gesamthöhe von 147,7 Millionen Franken erwirtschaftet. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Rückgang um 6,6 Prozent. Das Betriebsergebnis (EBIT) fiel im Berichtjahr mit 20,2 Millionen Franken um 34,5 Prozent geringer als im Vorjahr aus. Der Reingewinn ging im Jahresvergleich um 37,1 Prozent auf 16,3 Millionen Franken zurück.

Dem Unternehmen zufolge ist das im Jahresvergleich niedrigere Ergebnis ausschliesslich auf die Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr des Berichtjahres zurückzuführen. Im zweiten Geschäftshalbjahr habe sich die Dynamik hingegen wieder beschleunigt, schreibt Dottikon ES. Hier konnte der Umsatz im Vergleich zum ersten Halbjahr um 61,0 Prozent gesteigert werden.

Im laufenden Geschäftsjahr will Dottikon ES in die Erweiterung der Unternehmenskapazitäten investieren. Im Hauptmarkt Pharma ist dabei ein Laborneubau sowie die Erweiterung der Kapazitäten für die Trocknung von Grossmengen von Wirkstoffen geplant. Mit der Schaffung zusätzlicher Kapazitäten bereitet sich das Unternehmen auf das antizipierte mittel- und langfristige Wachstum vor. Bereits im laufenden Geschäftsjahr erwartet Dottikon ES einen Anstieg des Nettoumsatzes gegenüber dem Vorjahr. hs

Aktuelles im Firmenwiki