Dottikon ES baut neue Produktionsanlage

27. November 2020 09:52

Dottikon AG - Dottikon ES wird eine neue chemische Produktionsanlage für Pharmawirkstoffe errichten. Dafür ist eine Investition von 275 Millionen Franken vorgesehen. Zudem sollen in den kommenden zwei Jahren 100 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Die Dottikon Exclusive Synthesis AG sieht sich im gegenwärtigen Pharmaumfeld „gut aufgestellt, um das sich abzeichnende Wachstumspotenzial einzufangen“. Laut einer Medienmitteilung werde die Planung für die Errichtung von Lagern für Rohstoffe, Zwischenprodukte und Wirkstoffen vorangetrieben. Zudem hat der Verwaltungsrat jetzt den Bau einer neuen chemischen Mehrzweckproduktionsanlage für Pharmawirkstoffe freigegeben. Sie soll insgesamt 275 Millionen Franken kosten. Darüber hinaus stellt das Unternehmen in Aussicht, seinen Personalbestand am Standort Dottikon von derzeit 630 Vollzeitstellen in den kommenden zwei Jahren um 100 weitere Arbeitsplätze aufzustocken.

Im ersten Geschäftshalbjahr 2020/21 erreichte der Nettoumsatz des Herstellers pharmazeutischer Wirkstoffe, hochwertiger Zwischenprodukte und Hochleistungschemikalien für die chemische und pharmazeutische Industrie 91,8 Millionen Franken. Gegenüber der Vorjahresperiode bedeutet das ein Plus von 17,8 Prozent. „Dies ist das Resultat eines breit abgestützten Wachstums durch mehrere zugelassene, patentgeschützte Produkte unterschiedlicher Kunden“, so Dottikon ES. „Das Wachstum erfolgte mehrheitlich unberührt von COVID-19 und wird sich fortsetzen.“

Der Reingewinn betrug 21,1 Millionen Franken und erhöhte sich gegenüber dem Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres um 36,9 Prozent. Der durchschnittliche Personalbestand erhöhte sich im gleichen Zeitraum um 5,9 Prozent. Der Cashflow aus der Betriebstätigkeit stieg um 28,2 Millionen auf 46,3 Millionen Franken. Der Bestand an flüssigen Mitteln betrug damit am Ende der Berichtsperiode 66,6 Millionen Franken. Die Eigenkapitalquote belief sich auf 80,3 Prozent. mm

Mehr zu Life Sciences

Aktuelles im Firmenwiki