DKSH übernimmt Philipp Kirsch-Vertrieb in Taiwan

29. Juli 2019 15:40

Zürich - Die DKSH Taiwan Business Unit Technology ist eine exklusive Partnerschaft mit Philipp Kirsch eingegangen. Das Unternehmen wird Kirschs Kühllösungen für die Gesundheitsindustrie exklusiv in Taiwan vertreiben.

Der Zürcher Dienstleistungs- und Handelskonzern DKSH wird auf dem asiatischen Markt künftig mit Philipp Kirsch zusammenarbeiten. Das gab DKSH heute auf ihrer Internetseite bekannt. Dabei wird DKSH künftig Kirschs Kühllösungen für Gesundheitsindustrie und Labore in Taiwan exklusiv vertreiben – von der Marktanalyse bis zu After-Sales-Services.

Das deutsche Unternehmen ist als Hersteller von Kühl- und Gefrierschränken für medizinische Zwecke weltweiter Marktführer. Alle Kirsch-Produkte werden in Deutschland hergestellt. Die Gehäuse für die Geräte produziert Kirsch selbst. Das garantiere ihre perfekte Kompatibilität und Temperaturstabilität.

Manuel Zwetzich, als Export Manager von Kirsch für den asiatischen Markt zuständig, sagt: „Wir freuen uns über diese Partnerschaft mit DKSH. Wir glauben, dass ihr grosses, weitverzweigtes Netzwerk und ihre starken Verkaufs- und Serviceleistungen, die den gesamten Lebenszyklus unserer Produkte abdecken, jedem Nutzer in Taiwan zugute kommen wird.“ 

Weilun Tsao, Managing Director der Business Unit Technology von DKSH Taiwan, unterstrich die grosse Bandbreite für die Einsatzmöglichkeiten dieser Geräte: „Wir sind überzeugt, dass Kirschs verlässliche und haltbare Kühl- und Gefrierschränke für eine Vielzahl von Industriezweigen nützlich sind – von Bildung, Öl und Gas, Bergbau- und Mineralien, Polymeren, Plastik und Gummi, Beschichtungen, Biopharmazie und -technologie bis hin zu Arzneimitteln.“ 

Aktuelles im Firmenwiki