DKSH stärkt sich in Australien

01. Juli 2019 15:26

Zürich - DKSH übernimmt CTD, einen australischen Grossverteiler von Konsumgütern. Der Dienstleister für Marktexpansion in Asien stärkt damit seine Geschäftseinheit Konsumgüter.

DKSH ist bereits seit 1940 in Australien und seit 1958 in Neuseeland präsent. Auf den 1. Juli hat der Dienstleister für Marktexpansion in Asien auch CTD übernommen, wie DKSH in einer Mitteilung schreibt. Das 1998 in Sydney gegründete Unternehmen ist auf den Vertrieb und die Vermarktung von Verbrauchermarken wie etwa Saucen, Suppen und Backprodukte spezialisiert. Damit erzielt es einen Umsatz von etwa 45 Millionen Franken und „einen soliden Profit“, heisst es in der Mitteilung. Die Übernahme sei für DKSH unmittelbar wertsteigernd. DKSH übernimmt sämtliche Mitarbeiter einschliesslich der Führungskräfte. 

„Mit dieser Akquisition verstärken wir unser Konsumgütergeschäft in der Asien-Pazifik Region, und unsere Kunden profitieren von der Kompetenz von CTD“, wird Stefan Butz, CEO von DKSH, in der Mitteilung zitiert. Felice Testini, Mitgründer und Direktor von CTD, sieht in der Übernahme Chancen für sein Unternehmen. „DKSH verfügt über einen ausgezeichneten Ruf in Asien-Pazifik, weshalb wir uns freuen, zukünftig Teil der Gruppe zu sein“, wird er in der Mitteilung zitiert. „Gemeinsam können wir die internationale Reichweite von DKSH nutzen, um das Geschäft unserer Hersteller weiter voranzutreiben.“ stk

Aktuelles im Firmenwiki