DKSH legt bei Umsatz und Gewinn zu

09. Februar 2022 13:10

Zürich - Der Dienstleistungs- und Handelsanbieter DKSH hat 2021 sowohl seinen Umsatz als auch seinen Gewinn gesteigert. Die Nettoumsatzsteigerung wird mit 5,4 Prozent und der Gewinn vor Steuern mit einem Plus von 10,5 Prozent angegeben.

DKSH hat im Gesamtjahr 2021 Steigerungen bei Umsatz und Gewinn erzielt. Laut Medienmitteilung zum Jahresbericht 2021 wuchs der Nettoumsatz bei konstanten Wechselkursen um 5,4 Prozent. In Franken gerechnet stieg der Nettoumsatz der auf Asien spezialisierten DKSH Gruppe um 3,4 Prozent auf 11,1 Milliarden. Der EBIT, also der Gewinn vor Steuern und Zinsen, erreichte 284,6 Millionen Franken und war damit um 10,5 Prozent höher als 2020. Die als Kennzahl für die Rentabilität wichtige EBIT-Marge erreichte 2,6 Prozent gegenüber 2,4 Prozent im Vorjahr.

Der Gewinn nach Steuern belief sich laut der Medienmitteilung auf 230,1 Millionen Franken gegenüber 164,8 Millionen im Jahr 2020. Die Dividende soll auf Vorschlag des Verwaltungsrats um 5,1 Prozent auf 2,05 Franken pro Aktie steigen.

Auch der Free Cash Flow stieg zweistellig auf 261,6 Millionen Franken im Vergleich zu 210,2 Millionen im Jahr 2020. Das sei auf ein starkes EBIT-Wachstum in Kombination mit einer Optimierung des Betriebskapitals zurückzuführen, heisst es in der Firmenmitteilung.

Die guten Zahlen basieren laut der DKSH-Mitteilung darauf, dass die Geschäftseinheit Performance Materials ihren Wachstumskurs fortgesetzt habe. Die Geschäftseinheit Consumer Goods habe das dritte Jahr in Folge eine starke EBIT-Steigerung verzeichnet.

CEO Stefan P. Butz verweist in der Mitteilung auf das schwierige Marktumfeld und die  Sperrungen im dritten Quartal. Angesichts der dennoch erzielten Ergebnisse „bleiben wir weiterhin der vertrauenswürdige Partner für unsere Stakeholder und liefern zuverlässig wichtige Produkte und Dienstleistungen auch in der Pandemie“, wird Butz zitiert. DKSH habe sieben Akquisitionen abgeschlossen und den Umsatz im eCommerce zweistellig gesteigert.

DKSH erwartet laut des Ausblicks im ganzen Jahr 2022 ein EBIT-Wachstum. Das Unternehmen geht von einem Wirtschaftswachstum im asiatisch-pazifischen Raum aus. gba 

Aktuelles im Firmenwiki