DKSH bezieht neues Büro in Schanghai

06. Februar 2024 13:54

Zürich/Schanghai - DKSH China Technology hat in Schanghai ein neues Büro eröffnet. Der strategisch gewählte Standort liegt in der Caohejing High-Tech Development Zone. Der Umzug soll die Marktpräsenz der Zürcher DKSH in China stärken.

DKSH China Technology hat den Umzug seines Büros in einen moderneren und integrativen Arbeitsbereich in Schanghai bekanntgegeben. Der Umzug spiegele das Engagement des Unternehmens für unternehmerische Verantwortung wider und stelle sicher, dass auf umweltbewusste Weise gearbeitet werde, heisst es in einer Medienmitteilung.

„Dieser Umzug ist ein strategischer Schritt, um unsere Marktposition zu festigen und uns mit einem High-Tech-Zentrum zu verbinden, das unser Engagement für Innovation und Nachhaltigkeit widerspiegelt. Der neue Arbeitsbereich ist so konzipiert, dass er die Zusammenarbeit fördert und unserem Team ein Umfeld bietet, das Kreativität und Produktivität unterstützt“, wird Jeff Ouyang zitiert, Managing Director of Technology bei DKSH China.

Die modernen Büroräume sind nach Angaben von DKSH so gestaltet, dass sie ein kollaboratives Arbeitsumfeld fördern und so die funktionsübergreifende Teamarbeit und den Ideenaustausch unterstützen. Der Standort sei ein Beispiel für das Engagement von DKSH China Technology, seinen Mitarbeitenden ein hervorragendes Arbeitsumfeld zu bieten und sich in Richtung einer innovativeren, nachhaltigeren und kooperativeren Zukunft zu entwickeln, heisst es weiter.

Der Caohejing Hi-Tech Park im Südwesten Schanghais ist eine wirtschaftliche und technologische Entwicklungszone auf staatlicher Ebene, eine High-Tech-Industriezone und eine nationale Exportverarbeitungszone, heisst es zu dem neuen Standort von IASP (International Association of Science Parks and Areas of Innovation). Auf einer Fläche von 14,28 Quadratkilometern beherberge der Park 3600 nationale und internationale Unternehmen, darunter 500 mit ausländischer Beteiligung und 126 High-Tech-Unternehmen. ce/gba 

Aktuelles im Firmenwiki