digitalSTROM wirbt für Elektrikerberuf

10. März 2017 09:54

Schlieren ZH - Der Schlieremer Vernetzungsspezialist digitalSTROM lanciert nächste Woche das SmartHomeMobil. Gemeinsam mit dem Verband Schweizer Elektro-Installationsfirmen wird damit in der ganzen Schweiz Werbung für den Beruf des Elektrikers gemacht.

Das SmartHomeMobil wird in den nächsten vier Jahren in Schweiz unterwegs sein, erklärt digitalSTROM in einer Medienmitteilung. Der Startschuss fällt am 15. März in Bern. Der Anbieter einer digitalen Heimvernetzungsplattform spannt für das Projekt mit dem Verband Schweizer Elektro-Installationsfirmen (VSEI) zusammen. „Die Grundlage für das moderne und digitale Leben ist eine gute und zuverlässige Elektro-Infrastruktur. Mit unserer Unterstützung des SmartHomeMobiles wollen wir als führendes Smart Home Unternehmen zeigen, welchen wichtigen Beitrag Elektrikerinnen und Elektriker in einer immer digitaler werdenden Welt leisten“, wird CEO Martin Vesper in der Mitteilung zitiert.

Im SmartHomeMobil wird auf einer Fläche von 90 Quadratmetern das vernetzte Heim veranschaulicht. Von der Garage bis zum Wohnzimmer ist darin eine komplette Wohnungseinrichtung vorhanden, wie digitalSTROM erläutert. So zeigen die Partner die Vorzüge der Vernetzung auf, indem beispielsweise Leuchten, Jalousien und Taster über das Stromnetz miteinander und auch mit dem Internet verbunden werden. Damit sollen Neugier und Interesse „von jungen Frauen und Männern an den Themen Elektrizität, Energieeffizienz und intelligentem Wohnen“ geweckt werden, wie es von Vesper heisst. jh

Aktuelles im Firmenwiki