digitalSTROM macht Badezimmer zum Erlebnis

16. Januar 2018 09:47

Schlieren ZH - Der Vernetzungsspezialist digitalSTROM präsentiert aktuell auf der Designveranstaltung Passagen das digitale Badezimmer. Wasserauslässe, Beleuchtung und Musik sind dabei aufeinander abgestimmt.

Im digitalen Badezimmer sind Lautsprecher, Armaturen und Beleuchtungsanlagen miteinander vernetzt und in verschiedene Szenarien eingebunden, erläutert digitalSTROM in einer Medienmitteilung. So können die gewünschte Wassertemperatur, die Lieblingsmusik und eine der Stimmung entsprechende Beleuchtung abgerufen werden. Auch ein Fernsehgerät kann in das jeweilige Szenario integriert werden und entspannende Videos oder auch aktuelle Nachrichten zeigen, wie das Schlieremer Unternehmen erklärt.

Möglich macht dies die Smart-Home-Plattform von digitalSTROM. Über diese können Geräte verschiedener Hersteller miteinander vernetzt werden. Die Installation wird designneutral vorgenommen, so dass hochwertige Möbel und Fliesen mit modernster Technik verbunden werden können.

digitalSTROM präsentiert das digitale Badezimmer aktuell auf der Designveranstaltung Passagen, die im Rahmen der Messe casaceramica noch bis zum 21. Januar in Köln durchgeführt wird. jh

Aktuelles im Firmenwiki