digitalSTROM bindet Sprachsteuerung von Google ein

06. Dezember 2017 09:25

Schlieren ZH - Der Schlieremer Vernetzungsspezialist digitalSTROM hat die Sprachsteuerung Google Home in seine Vernetzungsplattform integriert. Damit wird die Steuerung von Smart-Home-Anwendungen erleichtert.

Die neue Funktion von digitalSTROM steht Anwendern in der Schweiz und Deutschland zur Verfügung, heisst es in einer Medienmitteilung des Schlieremer Unternehmens. Durch die Integration von Google Home ist es ihnen möglich, alle über die Smart-Home-Plattform von digitalSTROM vernetzten Geräte über Sprachkommandos zu steuern. So werde der Dialog zwischen Bewohner und Haus ermöglicht, wird digitalSTROM-CEO Martin Vesper zitiert. Er weist zudem darauf hin, dass intelligente Sprachsteuerungssysteme wie Google Home oder auch Amazon Echo „mehr und mehr an Bedeutung“ gewinnen würden.

Das 2001 gegründete Unternehmen digitalSTROM hat seine Vernetzungsplattform für ein intelligentes Heim auch durch eine langjährige Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) entwickelt. Bei der Lösung der Schlieremer Firma werden Lampen oder auch andere elektrische Geräte über die Stromleitungen miteinander vernetzt und können somit aufeinander abgestimmt gesteuert werden. Diese Steuerung kann dann auch über die App auf dem Smartphone vorgenommen werden. jh

Aktuelles im Firmenwiki