Digitaler Mitbewohner greift nach Designerpreis

30. August 2019 12:41

Zürich - Der Designer Preis Schweiz zeichnet Höchstleistungen in wirtschaftsrelevanten Designkategorien aus. Im Bereich Konsumgüter wurde ein Erstlingsprojekt zweier Zürcher Jungunternehmen nominiert. Der CARU Smart Sensor von Studio Porto und Caru soll den AgeTech-Markt aufmischen.

„Schweizer Design verkörpert Innovationskraft, Können, Werte und Identität“, schreiben die Ausrichter des alle zwei Jahre ausgetragenen Wettbewerbs für den Design Preis Schweiz auf ihrem Internetportal. Dabei versteht sich der Preis nicht allein als Auszeichnung für Höchstleistungen im Designbereich. Der Design Preis Schweiz sei vielmehr „eine Institution, die mit ihren Auszeichnungen und der Plattform beabsichtigt, die Bedeutung des Schweizer Designs aufzuzeigen und als Erfolgsfaktor zu positionieren“, erläutern die Organisatoren.

Für den Designer Preis Schweiz 2019/20 wurden unter fast 300 Bewerbern 44 Projekte für die Endausscheidung nominiert. Die jeweiligen Gewinner der insgesamt zwölf Preiskategorien werden am 1. November bei der Preisverleihung in der Markthalle in Langenthal BE vorgestellt. Vom 2. bis zum 10. November werden bei Design Preis Schweiz am Mühleweg 14 in Langenthal zudem alle nominierten und ausgezeichneten Projekte ausgestellt.

Unter den in der Kategorie Konsumgüter nominierten Projekte kann sich unter anderem ein Erstlingsprojekt zweier Zürcher Jungunternehmen Hoffnungen auf den Platz auf dem Siegertreppchen machen. Die Agentur für Industriedesign Studio Porto und das AgeTech-Unternehmen Caru haben einen intelligenten Sensor entwickelt, „der Menschen Unabhängigkeit im Alltag und Sicherheit im Notfall“ schenkt, wie die Entwickler in einer gemeinsamen Mitteilung erläutern. Vereinfacht gesagt handele es sich „um eine Kreuzung von Babyphone, sprachgesteuertem Telefon und Notrufknopf, ausgestattet mit zahlreichen zusätzlichen Features“, wird der CARU Smart Sensor bei Design Preis Schweiz beschrieben. Der digitale Mitbewohner sammelt Daten über das Normalverhalten des Benutzers und kann bei Abweichungen Vertrauenspersonen kontaktieren oder einen Notruf vermitteln. Die „entfernt an eine schlichte Porzellandose“ erinnernde Form des Geräts lasse sich „dezent und unauffällig praktisch in jedes Ambiente integrieren“, lobt Design Preis Schweiz. hs

Mehr zu Kreativindustrie

Aktuelles im Firmenwiki