Digitaler COVID-Test soll Veranstaltungen ermöglichen

21. April 2021 13:56

Köniz BE/Chur - Die Medizintechnikfirma Dräger Schweiz AG hat zusammen mit der Werbeagentur Skipp Communications den fälschungssicheren Schnelltest Covent entwickelt. Damit könnten Veranstaltungen bald wieder möglich werden. Mit dem Kanton Graubünden starten im Mai Pilotprojekte.

Die Dräger Schweiz AG und die Bündner Werbeagentur Skipp Communications AG bringen mit Covent die erste digitale Lösung für Tests auf den Markt, die fälschungssicher ist. Sie soll die eindeutige Identifizierung einer Person mit dem gesamten Testprozess verschmelzen. Auch der Kanton Graubünden ist mit im Boot: Erste Pilotprojekte finden in Absprache mit dem kantonalen Führungsstab bereits im Mai in Graubünden statt.

Wie es in einer gemeinsamen Medienmitteilung beider Unternehmen heisst, seien sämtliche Antigen-Schnelltests, die die Sicherheitsstandards erfüllen, kompatibel. Vor dem Testen ist online eine Registrierung mit persönlichen Angaben nötig. Nur dann wird man zum Schnelltest zugelassen.

Der eigentliche Test wird entweder in fest eingerichteten Covent-Stationen in Apotheken oder in einer Covent-Station direkt am Veranstaltungsort durchgeführt. Eine zertifizierte Person überprüft die Identität. Danach wird ein Abstrich im vorderen Nasenbereich genommen. Bereits nach wenigen Minuten liegt das Testergebnis vor. Es erscheint auf dem Mobiltelefon der Testperson und ist 36 Stunden gültig. Beim Einlass wird es gescannt und mit der Identität abgeglichen.

Covent ist für Besucher und Organisatoren kostenlos. Eine Installation auf dem Smartphone ist nicht notwendig. „Covent kommt genau zum richtigen Zeitpunkt auf den Markt“, wird der Bündner Gesundheitsdirektor Peter Peyer zitiert. „Es ist immens wichtig, dass wir so schnell wie möglich praktische Erfahrungen im Bereich des Eventtestings sammeln.“

„Nebst den medizinischen und technischen Hürden, die es zu meistern galt, warten wir nun auf die regulatorischen Zulasssungen“, erklärt Skipp-CEO FiFi Frei. „Wir zeigen mit Covent auf, dass auch Grossveranstaltungen ab sofort wieder möglich sind.“ mm

Mehr zu Gesundheitswesen

Aktuelles im Firmenwiki