Digitale Werbebranche zertifiziert Bündner Fortbildung

25. Juni 2020 12:21

Chur - Das Weiterbildungsprogramm CAS Digital Communication Excellence der FH Graubünden für Führungskräfte im digitalen Kommunikationsbereich ist erfolgreich angelaufen. Nach nur einem Jahr ist es von der IAB Switzerland Association zertifiziert worden.

Die Fachhochschule (FH) Graubünden trägt dem Wandel der Kommunikation durch Digitalisierung Rechnung und hat deshalb vor etwa einem Jahr einen Studiengang dazu eingeführt: Das Weiterbildungsprogramm CAS Digital Communication Excellence. Das ist jetzt von der IAB Switzerland Association als Vertreterin der digitalen Werbebranche in der Schweiz zertifiziert worden, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht.

„Uns überzeugt das Gesamtprogramm des CAS bezüglich des Aufbaus, der Themenpalette sowie der Kombination aus Theorie und Praxis“, sagt Kristina Kaiser, Verantwortliche für Zertifizierungen bei der IAB Switzerland Association. Die Fokussierung auf Digitalisierung, Medien, Kommunikation, Marketing und Leadership entspreche den Zielen des Fachverbandes, „dass Fachwissen in diesen Themengebieten entwickelt und gefördert wird.“ Im Übrigen seien die Dozierenden an der FH Graubünden „ausgewiesene Experten“.

Studienleiterin Ines Jansky an der FH benennt die Zielgruppe des Fortbildungsangebots: Kommunikatorinnen und Kommunikatoren, Führungskräfte in Unternehmen, Agenturen und Medienhäusern sowie Freelancerinnen und Freelancer. Im ersten Jahrgang absolvierten 22 Führungskräfte den Lehrgang.

Und sie sind zufrieden. Sie habe „einen tollen Überblick über die digitalen Möglichkeiten in der Marketing- und Unternehmenskommunikation“ bekommen, sagt Patrizia Stocker, Communication Manager bei der Novartis AG. Susann Davis von der Sonova AG.meint: „Der Lehrgang vermittelt komprimiertes Wissen und Methodenkompetenz für die Herausforderungen der Unternehmenskommunikation in der heutigen Zeit.“ gba

Mehr zu Forschung und Entwicklung

Aktuelles im Firmenwiki